komödien.com

Komödien 1971

Komödien aus dem Jahr 1971 in der Komödien Chronik auf komödien.com.



200 Motels

1971, Großbritannien, mit Ian Underwood, Mark Volman und Theodore Bikel.

Abend ohne Alibi

1971, Italien, mit Ely Galleani, Ugo Tognazzi und Vittorio Gassman.

Balduin, der Sonntagsfahrer

1971, Frankreich, mit Geraldine Chaplin, Louis de Funès und Olivier de Funès.
Ein Großindustrieller und ein Anhalter-Pärchen landen durch einen Autounfall an der Côte d'Azur in der Krone einer Pinie auf einem Steilfelsen über dem Meer, wo sie mehrere Tage auf ihre Rettung warten müssen.

Bananas (1971)

1971, Amerika, mit Carlos Montalban, Louise Lasser und Woody Allen.
In losem Handlungszusammenhang läßt Woody Allen seinen unscheinbaren Helden in New York und später in den Wirren einer südamerikanischen Revolution alltägliche und ausgefallenere Situatonen bestehen.

Bang Bang

1971, Brasilien, mit Abrahao Farc, Ezequias Marques und Milton Gontijo.
Thriller-Komödie um einen Arzt, der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion nicht mehr unterscheiden kann.

Der Kapitän

1971, Deutschland, mit Heinz Rühmann, Horst Janson und Johanna Matz.
Der Kapitän eines abgetakelten Frachtdampfers übernimmt das Kommando auf einem eleganten Urlauberschiff, wo ihn widersetzliche Mannschaftsmitglieder und Urlauber aller Spielarten in brenzlige Situationen verwickeln.

Der Mann, der nach der Oma kam

1971, der ehem. DDR, mit Marita Böhme, Rolf Herricht und Winfried Glatzeder.
Ein junger Mann kämpft erfolgreich gegen das Chaos im Haushalt einer Künstlerfamilie.

Die 12 Stühle (1971)

1971, Sowjetunion, mit Artschil Gomiaschwili, Natalja Kratschkowskaja und Sergej Filippow.
Ein ehemaliger Marschall und ein kleiner Betrüger sind auf der Suche nach wertvollem Schmuck, der in einem von 12 Stühlen einer Eßzimmergarnitur versteckt sein soll.

Die Entführer lassen grüssen

1971, Frankreich/Italien, mit Charles Denner, Jacques Brel und Lino Ventura.
Wegen der veränderten Zeiten sieht sich ein Ganovenquartett genötigt, sich auf gewinnbringende Entführungen zu spezialisieren.

Die Olsenbande fährt nach Jütland

1971, Dänemark, mit Morten Grunwald, Ove Sprogöe und Poul Bundgaard.
Drei kleine Gasuner aus Kopenhagen, der clevere Egon Olsen und seine Kumpel Benny und Kjeld, haben einen riesengroßen Plan. Sie wollen in ein jütländisches Küstesfort eindringen, in dem sich Gold und Geld aus dem Zweiten Weltkrieg befinden sollen. Doch der Coup erweist...